Liebe ehrenamtlich und bürgerschaftlich Engagierte in Rheinland-Pfalz,

liebe Vertreterinnen und Vertreter von Verbänden, Vereinen, Stiftungen, von Kommunen, Projekten und Initiativen,

 

eine arbeitsreiches Jahr liegt hinter uns, mit vielen Neuerungen und Veränderungen, auch im und für das Ehrenamt.

Mit Freude schauen wir darauf zurück uns sind stolz, dass wir unsere Angebote der Unterstützung, Förderung und Begleitung für Engagierte und ihre Organisationen weiter ausbauen konnten. So haben wir mit der neuen Reihe regionaler Fachtagungen „Verein und Ehrenamt“ ein stark nachgefragtes Format der Fortbildung gestartet, das wir auch im nächsten Jahr fortführen werden. Höhepunkte waren der landesweite Ehrenamtstag in Hönningen, der Demokratietag in Ingelheim sowie die zahlreichen Begegnungen der Ministerpräsidentin mit Engagierten im Rahmen ihrer Ehrenamtsreisen „Im Land daheim“. Besonders in Erinnerung bleiben auch die Preisverleihungen des Brückenpreises, des Jugend-Engagement-Wettbewerbs sowie des Ideen-Wettbewerbs „Ehrenamt 4.0“. Die Preisträgerinnen und Preisträger beeindrucken, berühren, machen Mut und Lust, sich auch weiterhin für gesellschaftliche Belange einzusetzen und sich zu engagieren. Nicht zuletzt haben wir mit dem Landesnetzwerk „Bürgerschaftliches Engagement“ einen wichtigen Rahmen geschaffen, um gemeinsam mit Ihnen die Engagementpolitik in Rheinland-Pfalz weiterzuentwickeln.
 
Dieser Newsletter, der letzte in diesem Jahr, bündelt noch einmal Berichte zu wichtigen Höhepunkten der letzten Wochen.
Wir wünschen Ihnen allen eine besinnliche Weihnachtszeit, ein frohes Fest und für das neue Jahr alles Gute, Glück und Gesundheit.
 
Gern stehen wir auch in 2020 wieder mit Rat und Tat zur Seite und wollen Sie in Ihrem Engagement nach Kräften unterstützen.
 
Das Team der Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung in der Staatskanzlei