Neuer Versicherungsflyer

Die Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung in der Staatskanzlei hat einen neuen Flyer zum „Haftpflicht- und Unfallversicherungsschutz im Ehrenamt“ mit z.T. erhöhten Versicherungsleistungen aufgelegt. So ist bei der Haftpflichtversicherung die Schadensgrenze bei Personen- und Sachschäden von 5.000.000 € auf 10.000.000 € unter Wegfall der Selbstbeteiligung angehoben worden.

Neu ist, dass in bestimmten Fällen eine begrenzte Erstattung von Eigenschäden gewährt werden kann. Dies war bisher ausgeschlossen und konnte jetzt mit dem Versicherungsträger vereinbart werden.
Bei der Unfallversicherung bleibt es bei den bisherigen Regelungen.

Flyer "Sicherheit für freiwillig Engagierte – Haftpflicht- und Unfallversicherungsschutz im Ehrenamt" (PDF)