Unterstützung bei europäischen Projekten

Die Kontaktstelle Deutschland des EU-Förderprogramms »Europa für Bürgerinnen und Bürger«, informiert und berät Interessenten und Antragsteller hinsichtlich der Ziele, Strukturen und Fördermodalitäten des Programms. Hierzu bietet die Kontaktstelle sowohl in ihrem Haus in Bonn wie auch auf dem gesamten Bundesgebiet verschiedene Veranstaltungsformate an.

Ende Mai finden zwei Veranstaltungen in Bonn statt, die auch für potenzielle Antragsteller aus Rheinland-Pfalz interessant sein könnten:

Grundlagenseminar: »Europa gemeinsam gestalten. Kooperations-, Austausch- und Partnerschaftsprojekte konzipieren und finanzieren«
29. Mai 2018, 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Haus der Kultur, Weberstraße 61 (Seminarraum im Hof), 53113 Bonn

Das Seminar führt in das EU-Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« ein. Das Programm bietet finanzielle Unterstützung für eine Vielzahl von bürgernahen Projekten in Europa. Europabeauftragte von Kommunen, Aktive in Vereinen und anderen Organisationen, die internationale Begegnungen, Austausch- oder Kooperationsprojekte mit europäischen Partnern organisieren wollen, sind mit diesem Seminar angesprochen. Erläutert werden die Ziele und Themen, das Antragsverfahren sowie Beispiele geförderter Projekte. Zudem gibt es Raum für den Ideen- und Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmer/innen.

Teilnahmebeitrag (inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung): 55,00 Euro

Weitere Informationen: www.kontaktstelle-efbb.de/infos-service/veranstaltungen


Antragswerkstatt »Sind wir auf dem richtigen Weg? Für Antragsteller des EU-Programms ›Europa für Bürgerinnen und Bürger‹«
30. Mai 2018, 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr, Haus der Kultur, Weberstraße 61 (Seminarraum im Hof), 53113 Bonn

Das Bürgerschaftsprogramm unterstützt Aktivitäten im Rahmen kommunaler Partnerschaften sowie Vorhaben von zivilgesellschaftlichen Organisationen, die sich europäischen Fragestellungen widmen. Das Seminar »Sind wir auf dem richtigen Weg?« richtet sich an Projektverantwortliche aus Organisationen, Kommunen und Einrichtungen, die einen Antrag zur Einreichfrist am 1.9.2018 bearbeiten. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass der Antragsteller über eine PIC verfügt. Schwerpunkt des Seminars sind zentrale Aspekte der Projektkonzeption, die in dem Antrag überzeugend dargestellt werden müssen. Darüber hinaus bleibt viel Freiraum für offene Fragen.

Teilnahmebeitrag (inkl. Material und Verpflegung): 55,00 Euro

Weitere Informationen: www.kontaktstelle-efbb.de/infos-service/veranstaltungen