Digitalisierung unterstützt Ehrenamt - Ehrenamt entwickelt Digitalisierung!


Ehrenamt 4.0. Worum geht es?


Die Förderung des Ehrenamtes gehört zu den politischen Schwerpunkten der Landesregierung von Rheinland-Pfalz mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Unser Land ist deutschlandweit an der Spitze der Bundesländer beim ehrenamtlichen Engagement. Mehr als die Hälfte aller Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer sind ehrenamtlich aktiv!

Mit der Unterstützung des digitalen Ehrenamtes geht die Landesregierung neue Wege zur weiteren Stärkung der Zivilgesellschaft in Rheinland-Pfalz. Damit auch das Ehrenamt auf der Höhe der Zeit bleibt!


Was ist mit dem digitalen Ehrenamt eigentlich gemeint?

Unter dem Begriff versteht man die Nutzung von Online-Tools im Rahmen des ehrenamtlichen Engagements. Beispiele hierfür sind:

  • Informationen durch Websites, Blogs oder Newsletter,
  • die Vernetzung mittels Social-Media oder Internet-Foren,
  • Verwendung von Online-Börsen und Fundraising-Plattformen


Digitales Ehrenamt kann auch bedeuten, sich unter Nutzung des Internets gemeinwohlorientiert zu engagieren:

  • für nicht-kommerzielle Seiten wie Wikipedia,
  • in ehrenamtlichen Initiativen wie zum Beispiel Freifunk e.V.,
  • durch die Entwicklung oder Anpassung von Apps zum Einsatz beim ehrenamtlichen Engagement


Auf www.digital.rlp.de finden Sie weiterführende Informationen zur Digitalpolitik der Landesregierung.